they don´t care how much you know.but they want to know how much you care.

 

Mein Diplom in Kognitiver Verhaltenstherapie (CBT) machte ich an der University of the West of Scotland, Glasgow. In den letzten Jahren habe ich als Bezugstherapeut an einer privaten Akutklinik die musiktherapeutische Abteilung und vor allem die Traumatherapie etabliert. Neben Gruppenangeboten sind es vor allem die intensiven therapeutischen Begegnungen, die es mir ermöglichen aus einem tiefen Fundus an Wissen, Gesprächen und Momenten zu schöpfen. Daher vielen Dank an dieser Stelle an alle Menschen, mit denen ich bisher zusammenarbeiten durfte!

 

Im Bereich der gesprächsorientierten therapeutischen Verfahren arbeite ich im Besonderen mit den Methoden der Kognitiven Verhaltenstherapie, der  Rational-Emotiven Therapie (RET) nach Ellis und der Klientenzentrierten Gesprächstherapie nach Rogers. Hypnosetherapie und TRE gehören ebenso zu meinen angewandten Methoden. Die humanistisch-lösungsorientierte Therapie setze ich ebenso wie die Methode des sokratischen Gesprächs und das Verfahren des wingwave Coachings (EMDR, NLP, Myostatik) zielorientiert in der individuellen Begleitung ein. Als nonverbale Interventionen nutze ich die Musiktherapie, Yoga, EFT und QuiGong.

 

Umfangreiche Kenntnisse der Philosophie, Politologie und europäischen Kulturgeschichte ermöglichen es mir, sowohl als philosophischer Praktiker arbeiten zu können, als auch meiner therapeutischen Beratung ein tragfähiges Fundament zu geben.

 

Als Executive Coach und Organisationsberater arbeite ich seit mehreren Jahren intensiv und erfolgreich mit den unterschiedlichsten Organisationen und Persönlichkeiten und Entscheidern zusammen und kann aufgrund dessen aus einem sehr weitreichenden Erfahrungsschatz schöpfen. Hier interessiert mich vor allem die Thematik: Beratung im 3. Modus, Komplexität und Human Ressource.

 

Neben meiner Tätigkeit als Therapeut und Coach arbeite ich in der Lehrerfortbildung und habe dort zahlreiche Workshops, Vorträge und Reden gehalten. Zu den Themen zählten Gelassenheit, Resilienz für Schullleiter, Schlagfertigkeit, Sekundäre Traumatisierung und Emotionsmanagement für Lehrkräfte. Hier gibt es eine Kooperation mit der Landesregierung NRW und ich bin als Referent im offizielen CopSoq Maßnahmenkalender des Landes NRW gelistet.

 

Neben all diesen Dingen bin ich Musiker (Singer/Songwriter) mit über 400 weltweit gespielten Konzerten und Autor einiger englischsprachiger Bücher. In meiner Freizeit gehe ich gerne wandern (Herbstakademien) und fahre mit meinem Youngtimer Motorrad durch die Gegend.

 

und jetzt bin ich sehr gespannt darauf, Sie kennenzulernen!

 

Thomas Wissing Dip.cbt

Sprechstunden nach persönlicher Vereinbarung in meinen Büros in Wuppertal oder Köln.

 

Privatpraxis für Emotionsmanagement

.